Archiv

05.03.19

Fortsetzung der erfolgreichen Arbeit: WAL empfiehlt Wiederwahl von Dr. Thomas Schöne in 2020

Die Kleinen in der Politik, also die kleinen Parteien bzw. Wählergemeinschaften, spielen nicht unbedingt immer eine Nebenrolle. Wir, die WAL, haben vor gut vier Jahren maßgeblich dazu beigetragen, dass Thomas Schöne Kandidat für...



21.09.16

Unser Standpunkt zur Windenergie

Die WAL befürwortet den Ausbau regenerativer Energieerzeugung in Warstein, weil wir einen Beitrag zur Energiewende und damit dem Erreichen der Klimaschutzziele leisten wollen und müssen; eine bedeutende Rolle wird hier aus...



17.01.16

Der Stadtrat in der Wahlperiode 2014-2020

Zusammensetzung des Rats der Stadt Warstein seit der Kommunalwahl vom 25. Mai 2014. Zeitgleich fanden die Wahlen zum Europaparlament, zum Kreistag und der Landrätin statt.



25.08.15

Einladung zum kommunalpolitischen Spätschoppen

Zum kommunalpolitischen Spätschoppen laden Warsteiner Liste und Grüne Jugend für Donnerstagabend um 19 Uhr in die Waldwirtschaft ins Bilsteintal ein. Gast des Abends wird der von WAL und GJ unterstützte Bürgermeisterkandidat...



25.06.15

Unsere Wahlempfehlung: Dr. Thomas Schöne sollte der nächste Bürgermeister unserer Stadt werden

Welche Position nimmt die Warsteiner Liste (WAL) zur bevorstehenden Bürgermeisterwahl am 13. September ein? Dieses Thema beschäftigt die Fraktion und die Mitglieder der Wählergemeinschaft bereits seit Wochen und Monaten. Es gab...



21.03.15

Zwei wertvolle Bodenschätze sind einer zu viel

Werner Braukmann, Sprecher der Trinkwasser-Initiative, beschreibt die Entstehung des Konflikts zwischen Wasser und Steinen



21.03.15

Showdown im Steinbruch

In Warstein wehren sich die Bürger gegen den sich ausbreitenden Kalksteinabbau, weil sie um ihr Trinkwasser fürchten



02.01.15

WAL will Windkraft-Standorte auf der Haar prüfen lassen

Um Vorwurf der Florians-Politik zu entgegnen, wendet sich Warsteiner Liste mit eigener Stellungnahme an Bezirksregierung



29.11.14

WAL/GJ für verantwortliche Politik statt "Wünsch Dir was"

„Auch diesmal sollte sich der Rat der Stadt der Forderung nach rd. 350.000 € für Instandsetzungsarbeiten plus jährlichem Zuschuss von geschätzten 24.000 € für das Freibad in Hirschberg verweigern, selbst wenn ein und dasselbe...



31.10.14

Bäderkonzept: eine vernünftige und zukunftsorientierte Weichenstellung

Im Zusammenhang der aktuellen Diskussion um das Begehren der Hirschberger Freibad-Initiative verweist die Ratsfraktion von "Warsteiner Liste" und „Grüner Jugend“ auf das Bäderkonzept der Stadt, das der Stadtrat beschlossen hat,...



Treffer 1 bis 10 von 79
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>


drucken nach oben zurück